Free Spider Solitaire 2012 free-spider-solitaire-2016

Das berühmte Kartenspiel gibt es auch in einer PC-Variante

  • Kategorie:

    Kartenspiele

  • Version:

    free-spider-solitaire-2016

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows Vista / Windows 7 / Windows XP

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    4,9 (23)

Das Free Spider Solitaire 2012 bietet dem Spieler die Möglichkeit für sich allein dieses bekannte Kartenspiel zu spielen, bei welchem er jeweils Kartenreihen bilden muss, die bei König anfangen und beim As enden.

Das bewährte Spielprinzip ist beim Spider-Solitaire im Grunde das gleiche wie beim normalen Solitaire, welches es bereits seit Windows 3.11 auf allen Windows-Systemen gibt. Allerdings funktioniert das Spider-Solitaire etwas anders als das traditionelle Spiel.

Gleich zu Beginn sind mehrere Kartenstapel aufgedeckt - so beginnt auch das Solitaire. Wenn nun aber aus dem Stapel der Spielkarten Karten ausgeteilt werden, wird jedem Stapel eine Spielkarte zugewiesen. Diese liegt dann zu oberst, ob sie zur Vorgängerkarte passt oder nicht. D.h. eine 6 kann auf einer 9 liegen, kann aber auch idealerweise auf einer 5 ausgeteilt werden. Ziel ist es, jeweils eine Kartenreihe zu bilden, also: König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, As. Wurde ein solcher Stapel konzipiert, werden die Karten automatisch aus dem Spiel entfernt und man erhält Punkte.

Die Schwierigkeit des Spiels ist, solche (passende) Karten zu finden. Denn nicht immer ist die benötigte Karte, die man von einem Stapel auf den anderen ziehen müsste, auch wirklich frei. Eine Karte steht nämlich nicht zur Verfügung, wenn auf ihr eine oder mehrere Karten liegen, die nicht passen. Ein Beispiel: Liegt eine 7 auf einer Dame, kann die Dame nicht etwa aus dem Stapel gezogen werden, um sie bei einem anderen Stapel auf einen König zu legen. Liegt aber auf der Dame ein Bube, dann kann die Dame - allerdings nur gemeinsam mit dem Buben - auf den König des anderen Stapels gelegt werden.

Daraus leitet sich also eine wichtige Spielregel ab: Eine Einzelkarte kann nur von einem Stapel auf den anderen transferiert werden, wenn sie die oberste Karte ist. Ist die benötigte Karte nicht die oberste Karte des jeweiligen Stapels, kann sie nur dann und nur gemeinsam mit den Karten, welche sich auf ihr befinden, transferiert werden, wenn die Karten auf ihr bereits in der richtigen Reihenfolge sind. So ist es dem Spieler also möglich eine Königin mit einem Joker und einer 10 zu versetzen, nicht aber eine Königin mit einer 7 und einer 6.

Die Grafik bei der aktuell herunterladbaren Version 2012 ist ansprechend, die Karten sind gut gezeichnet. Der Spielspaß kommt vor allem deshalb auf, weil Spider Solitaire noch etwas schwieriger ist als das herkömmliche. Desweiteren gibt es beim Spider Solitaire eine Variante, in welcher nur einfarbige Karten verwendet werden. Dadurch wird es für das Auge natürlich schwieriger, die passende Karte zu finden, um eine Reihe aufzubauen. Man muss beim Spider Solitaire tendenziell genauer hinsehen als beim normalen Solitaire, so dass das Spiel besonders in solchen Momenten ein guter Zeitvertreib ist, wenn man sich entspannen und ein wenig abschalten möchte. Wer das Spiel lediglich kurz zwischendurch spielen möchte, wird hingegen enttäuscht sein.

Im Ganzen betrachtet ist die aktuelle Version des Spider Solitaire ein netter Zeitvertreib, der zudem noch kostenlos zu haben ist.

Vorteile

  • bewährtes Spielprinzip
  • kostenloses Spiel
  • entspannender Spielverlauf

Nachteile

  • wenig Innovation

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Free Spider Solitaire 2012